Dates

 
Filter
Radiosendung
9. February 2017
14. December 2017, All Day
Wiesbaden, Germany
Schuchow-Radioturm
Schuchow-Radioturm in Moskau Foto: Arssenev CC BY-SA

Eine Sendereihe bei Radio Rheinwelle über das ganze Revolutionsjahr hinweg.

Weiter

Ausstellung
23. February 2017
9. November 2017, All Day
Sprechsaal
Berlin, Germany

Die Sozialdemokratische Revolution im Februar und die Leninsche im Oktober jähren sich 2017 zum 100sten Mal. Diesen Revolutionen möchte der Sprechsaal eine Ausstellung und vor allem über das Jahr hinweg viele Veranstaltungen widmen.

Weiter

Seminarreihe
26. March 2017
28. May 2018, All Day
Southern California Library
Los Angeles, United States

This class series aims to examine key concepts in Marx’s Capital, Volume 1 from different vantage points. Writings from various Marxist thinkers will also be included and discussed. Those who have no previous knowledge of Marx, as well as those who are long-time students of Marx will have an opportunity to ask provocative questions and have a dialogue about Marx’s critique of capitalism, his concept of an alternative and the relevance of his ideas for today.

Weiter

Ausstellung/Kultur
7. September 2017
4. March 2018, All Day
Museum der Arbeit
Hamburg, Germany
Wheatpaste Karl Marx Sao Paulo 2016 Foto: picture alliance_ZUMA Press ©

„Das Kapital“ von Karl Marx ist der Klassiker einer „Kritik der politischen Ökonomie“. Der erste Band erschien 1867 in Hamburg, im Verlag von Otto Meissner. Dauerte es damals ganze vier Jahre, bis die ersten 1.000 Exemplare verkauft waren, so zählt das Werk heute neben der Bibel zu den auflagenstärksten Büchern der Welt – und gewiss zu den einflussreichsten und umstrittensten.

Weiter

Ausstellung/Kultur
8. September 2017
12. November 2017, All Day
Kunstraum Kreuzberg / Bethanien
Berlin, Germany

Die Ausstellung im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien basiert auf einer Ausstellungsreihe, die im MoBY, dem kommunalen Museum der Stadt Bat Yam, in der Nähe von Tel Aviv, aus Anlass des „99-zigsten Jahrtags der sowjetischen Revolution“ gezeigt wurde. Sie wird auf Initiative der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv in Berlin gezeigt und bildet den Abschluss einer Ausstellungsserie zum Gedenken an den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution von 1917. 

FILM ZUR AUSSTELLUNG

Weiter

Veranstaltungsreihe
30. September 2017
25. November 2017, All Day
Oberhausen, Germany

 

 

Samstag, 30.9.17, 19:00 Uhr im K 14

Eröffnung der Veranstaltungsreihe und Eröffnung der Ausstellung mit den Reprints von Plakaten der Oktoberrevolution, die bis zum 2.11.2017 im K 14 zu sehen sein wird

Weiter

Ausstellung
18. October 2017
15. April 2018, All Day
Deutsches Historisches Museum
Berlin, Germany

Ein Kooperationsprojekt des Deutschen Historischen Museums und des Schweizerischen Nationalmuseums / Landesmuseum Zürich.

Weiter

Konferenz
19. October 2017
20. October 2017, All Day
Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund
Berlin, Germany

"...das Gedenkjahr 2017 lädt 100 Jahre nach der „Oktoberrevolution“ von 1917 dazu ein, an das historische Ereignis sowie an Ursachen und Folgen zu erinnern.

Die Deutsche Gesellschaft e. V. und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur begeben sich daher auf der Konferenz „Der lange Schatten des Kommunismus – 100 Jahre Oktoberrevolution und das kommunistische Erbe Europas“ auf eine historisch-politische Spurensuche, um der europäischen Erfahrung mit dem Kommunismus im 20. Jahrhundert nachzugehen."

Anmeldung erforderlich

Weiter

Diskussion/Vortrag
19. October 2017, 18:00 Uhr
19. October 2017, 20:30 Uhr
RLS-Vortragsraum, 2. Etage
Saarbrücken, Germany

Nach seinem Aufenthalt im Pariser Exil gingen Karl Marx und Friedrich Engels unverzüglich daran, die Neue Rheinische Zeitung herauszugeben. Die erste Nummer erschien am 1. Juni 1848 und informierte über Politik, Wirtschaft und Feuilletons Korrespondenzen aus zahlreichen anderen europäischen Ländern.

Weiter

Conference
24. October 2017
26. October 2017, All Day
European University at St. Petersburg
St. Peterburg, Russia

What is the meaning of the event of the 1917 revolutions for us today? What did 1917 open and what did it block? What are its legacies and what is the relation of 1917 to the perspective from which its legacies are assessed? We would like to speak particularly of the political, social, and intellectual legacy of 1917 which has not been sufficiently pronounced in comparison to the French revolution of 1789.

Weiter

Konferenz
25. October 2017
27. October 2017, All Day
Sankt Petersburg, Russia
Was bleibt? Aurora 2017
Was bleibt? Aurora 2017 Foto: RLS-Büro Moskau Public Domain

Von der Russischen Revolution 1917 ging der erste Versuch des Zwanzigsten Jahrhunderts aus, Verhältnisse zu schaffen, in denen der Mensch kein geknechtetes, verlassenes oder verächtliches Wesen mehr sein sollte. Und das an einem eigentlich unerwarteten Ort dieser Welt.

Weiter

Conference
26. October 2017
29. October 2017, All Day
University of Peloponnese
Corinth, Greece

The Russian Revolution was a series of major historical events in Russia in the year 1917 that not only marked the history of this country, but had also a decisive influence throughout modern world history.

Weiter

Konferenz
26. October 2017, 19:00 Uhr
29. October 2017, 18:00 Uhr
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Berlin, Germany
Marx Herbstschule 2017

(English follows below!) Das zehnjährige Jubiläum der Marx-Herbstschule fällt 2017 mit „150 Jahre Kapital“ zusammen. Das wollen wir feiern mit einer Schule, die etwas größer ausfällt.

Weiter

Konferenz
26. October 2017, 19:00 Uhr
29. October 2017, 18:00 Uhr
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Berlin, Germany
Marx Herbstschule 2017

150 Years of Capital, Ten Years of the Marx Autumn School. The Concept of Labor in Capital.

Weiter

Fachtagung
27. October 2017, 17:00 Uhr
28. October 2017, 17:00 Uhr
Kulturzentrum Brunsviga
Braunschweig, Germany
A. Gramsci Foto: Zersetzer ©

Die 11. Braunschweiger Gramsci-Tage nehmen das 150. Erscheinungsjahr des ersten Bandes von Marx‘ Kapital und die 100. Wiederkehr der russischen Revolution zum Anlass, die komplexen Beziehungen von revolutionärer Theorie und revolutionärer Praxis unter die Lupe zu nehmen. Sie wollen Reflexionen zur marxistischen Kritik der politischen Ökonomie und zur geschichtlichen Bedeutung der russischen Revolution zusammenbringen, um hieraus Erfahrungen für die gegenwärtige Situation zu ziehen.

Weiter

Fachtagung
27. October 2017, 17:00 Uhr
28. October 2017, 17:00 Uhr
Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga
Braunschweig, Germany

Die 11. Braunschweiger Gramsci-Tage nehmen das 150j. Erscheinen des ersten Bandes von Marx‘ Kapital und die 100j. Wiederkehr der russischen Revolution zum Anlass, die komplexen Beziehungen von revolutionärer Theorie und revolutionärer Praxis unter die Lupe zu nehmen. Sie will Reflexionen zur marxistischen Kritik der politischen Ökonomie und zur geschichtlichen Bedeutung der russischen Revolution zusammenbringen, um hieraus Erfahrungen für die gegenwärtige Situation zu ziehen.

Weiter

Diskussion/Vortrag
1. November 2017, 19:00 Uhr
Hamburg, Germany

Der Referent befasst sich mit den historischen, internationalen und sozialökonomischen Rahmenbedingungen der Oktoberrevolution, den sich verändernden politischen Kräfteverhältnissen und ihren materiellen Resultaten.

Weiter

Diskussion/Vortrag
2. November 2017
University of Delaware
, United States

A Symposium, Public Lecture, and Exhibition at the University of Delaware

Symposium: “1917:

The Russian Revolutionary Moment in Global Perspective.” 2 November 2017, 8:30 am – 5:00 pm Gallery Room, Perkins Student Center.

Public lecture: 

Professor Ronald Suny, “Lessons of October:  The Fate of Democracy and Socialism in the Age of Revolution and Counter-Revolution.” 2 November 7:30 – 9:00 pm, 115 Purnell Hall. UD Fulbright Society Reception to follow lecture in the Lerner Atrium.

Weiter

Diskussion/Vortrag
2. November 2017, 18:00 Uhr
Christian-Albrechts-Universität, CAP2 - Hörsaal D
Kiel, Germany

Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein mit dem Referat für Politische Bildung des Asta der CAU Kiel

Christoph Jünke - Anmerkungen zur Russischen Revolution: Die sowjetrussische Oktoberrevolution hat wie wenige andere Ereignisse das Schicksal des 20. Jahrhunderts zutiefst geprägt. Doch was war ihr historischer Charakter? Die Diskussion über die Aktualität einer Beschäftigung mit der Oktoberrevolution und ihren Folgen ist von dieser selbst bei Linken umstrittenen Frage kaum zu trennen. Der Historiker Christoph Jünke gibt Antwort.

Weiter

Diskussion/Vortrag
2. November 2017, 19:30 Uhr
vhs-Räume in Alsfeld, Raum EG 07
Alsfeld, Germany

Der US-amerikanische Historiker Alexander Rabinowitch erklärt, dass die Machtergreifung der Bolschewiki in Russland „die Weltgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts nachhaltiger geprägt hat als irgendein anderes Ereignis“. Darüber sind sich wohl noch viele Menschen einig. Doch die Beurteilung des Charakters dieses Ereignisses ist höchst umstritten. War es der Putsch einer kleinen Verschwörergruppe, wie Richard Pipes (ein anderer vielzitierter US-Historiker) meint, oder ein Volksaufstand gegen ein autokratisches unmenschliches System?

Weiter

Konferenz
3. November 2017
5. November 2017, All Day
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Berlin, Germany
Monumentalskulptur Arbeiter und Kolchosbäuerin in Moskau, im Vordergrund ein Zug der Monorail Moskau. Foto: Алексей_Павлов Wikicommons CC BY-SA

Die Russische Revolution vom Oktober/November 1917 hat nicht nur das 20. Jahrhundert im Allgemeinen, sondern auch die politische Theorie und Praxis der Linken in besonderer Weise nachhaltig geprägt. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstaltet dazu im November 2017 eine Konferenz.

Weiter

Konferenz
4. November 2017, 10:00 Uhr
TUC Congress House
London, United Kingdom

The centenary of the global “earthquake” will be marked this year, and two British organisations — the Marx Memorial Library and Workers’ School and the Society for Co-operation in Russian and Soviet Studies — decided that they would work together on ideas and projects that could draw upon their rich and varied resources, dating from their foundations in the years after the revolution.

Weiter

Conference
5. November 2017
7. November 2017, All Day
Dom Plekhanova
Sankt Peterburg, Russia

Representatives of all revolutionary left parties, political and social movements are invited.

Weiter

Film
6. November 2017, 19:00 Uhr
Kino achteinhalb
Saarbrücken, Germany

Zum zehnjährigen Jubiläum der Oktoberrevolution 1927 drehte der sowjetische Meisterregisseur Sergei Eisenstein mit Grigori Alexandrow »Oktober«. An Originalschauplätzen, mit authentischen Requisiten und damals beteiligten Aufständischen gefilmt, wurde die Nachstellung der Revolution zum bebilderten Geschichtsbuch im Agitprop-Stil. Grundlage war hierfür John Reed’s Roman »Zehn Tage, die die Welt erschütterten«.

Weiter

Kunst/Kultur
7. November 2017, 15:00 Uhr
Wiese vor dem Reichstag
Berlin, Germany

Genau hundert Jahre nach dem legendären „Sturm auf den Winterpalast“ soll das neu gewählte deutsche Parlament symbolisch herausgefordert werden:

Weiter

Buchvorstellung
7. November 2017, 18:00 Uhr
RLS-Vortragsraum
Saarbrücken, Germany
Moskau 1920
Moskau 1920 Foto: unknown [Public domain], via Wikimedia Commons Public Domain

Bereits während bzw. kurz nach der Oktoberrevolution hielten sich zahlreiche SaarländerInnen aus unterschiedlichen Gründen in der Sowjetunion auf. Einige dieser Besuche werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Autoren: Hubert Kesternich, Dr. Inge Plettenberg, Vladislav Drilenko, Max Hewer, Luitiwn Bies u.a.

Weiter

Diskussion/Vortrag
7. November 2017, 18:00 Uhr
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Berlin, Germany

Eine Diskussion über den historischen Stellenwert der russischen Revolution und ihre Bedeutung für eine linke Perspektive heute

Weiter

Kunst/Kultur
10. November 2017
12. November 2017, All Day
The Workers Library and Museum
Johannesburg, South Africa

1917. Russian Revolution. Workers took power and began to establish a new socialist order, where capitalism was abolished and democratic, accountable councils took decisions.

The revolution challenged war, hunger, colonial domination and women’s oppression. Around the world, poverty-stricken people took heart. There was an explosion of new ideas for workers movements, liberation struggles and cultural innovation.

Weiter

Ausstellung/Kultur
16. November 2017, 18:00 Uhr
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Berlin, Germany
Rosa Luxemburg Foto: Mit freundlicher Unterstützung des Karl Dietz Verlages Public Domain

Geheimsache Rosa Luxemburg ist ein Stück des portraittheaters Wien in Kooperation mit AK Kultur Oberösterreich und Theater Drachengasse Wien.

Weiter

Diskussion/Vortrag
16. November 2017, 19:00 Uhr
Hamburg, Germany

Von Ernst Bloch stammt die, wie er selbst sagte, „scharfe und bösartige“ Frage nach dem Verhältnis von Marxismus und Stalinismus: hat sich dieser in jenem bis zur Kenntlichkeit oder bis zur Unkenntlichkeit verändert? 

Stalin wurde seinerzeit als Erbe Lenins gefeiert – was aber hatte ihm dieser mit auf den Weg gegeben? Und verstand sich Lenin nicht als Schüler von Marx und Engels - gibt es also womöglich, wie Antisozialisten seit jeher mutmaßen, eine direkte Linie von Marx über Lenin zu Stalin?

Weiter

Pages