The Capital

Since its first edition, Capital has been furnished with different forewords. The various editions always categorise the text in new ways. These comments provide insight into the respective social context and the historical change in how Capital was received. What did contemporaries emphasise in forewords and afterwords? How did they understand the different aspects of the texts? Which issues were the central points of debate?

These forewords are an integral part of the different editions of the volumes of Capital. In his Stichwort für das Historisch Kritische Wörterbuch des Marxismus, Thomas Marxhausen offers an overview of the editions of Capital since 1867. What changes did Marx himself make to the first volume he published over time? What subsequently happened to the editions of these volumes after his death?

Richard Sperl takes a broader approach in his research on the history of the publication of the Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). How did it get from comprehensive reading and study editions to a historical-critical edition of the works of Marx and Engels? What were the political, social and cultural conditions for this development and that guided this process? Where do we currently stand in this process?

 
Filter

„… und es ist der letzte Endzweck dieses Werks, das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft zu enthüllen …“

Vorwort zur ersten Auflage, Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 23, "Das Kapital", Dietz Verlag, 1968

more

„‚Das Kapital‘ wird auf dem Kontinent oft ‚die Bibel der Arbeiterklasse‘ genannt.“

Vorwort zur englischen Ausgabe von 1886

more

„Der letzte Abschnitt des ersten Kapitels, ‚Der Fetischcharakter der Ware etc.‘, ist großenteils verändert.“

Nachwort zur zweiten Auflage, Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 23, "Das Kapital", Dietz Verlag, Berlin, 1968

more

„…auf mich fiel nun die Pflicht, die Herausgabe sowohl dieser dritten Auflage wie des handschriftlich hinterlassenen zweiten Bandes zu besorgen.“

Vorwort zur dritten Auflage. Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 23, "Das Kapital", Bd. I, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1968

more

„Die Arbeit ist das Maß des Werts.»

Vorwort zum zweiten Band. Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 24, „Das Kapital“, Bd. II, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1963

more

„Die vierte Auflage forderte von mir eine möglichst endgültige Feststellung des Textes.“

Vorwort zur vierten Auflage. Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 23, "Das Kapital", Bd. I, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1968

more

Vorwort zur zweiten Auflage des zweiten Bandes

Karl Marx - Friedrich Engels - Werke, Band 24, "Das Kapital", Bd. II, S. 27 – 28, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1963

more

„Für das dritte lag eben nur ein, noch dazu äußerst lückenhafter, erster Entwurf vor.“

Vorwort zum dritten Band des Kapital, Dietz Verlag, 1968

more

„Die Untersuchungsmethode, deren ich mich bedient habe (…), macht die Lektüre der ersten Kapitel ziemlich schwierig...“

Vor- und Nachwort zur französischen Ausgabe. Karl Marx-Friedrich Engels-Werke, Band 23, "Das Kapital", Bd. I, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1968

more

„Kein fruchtbares Studium des ‚Kapital‘ ist möglich ohne Geduld.“

Das Kapital – Vorwort von Karl Kautsky zur Ausgabe von 1914, Verlag von J. H. W. Dietz Nachfolger Stuttgart, 1914

more

„Was das Proletariat zuerst braucht, ist das Klassenbewußtsein.“

Vorwort zur Volksausgabe des 2. Bands des Kapital, besorgt von Karl Kautsky. J.H.W. Dietz Nachfolger, 1926

more

„Es ist kein Zufall, daß sich die Hauptwucht vor allem gegen das Grundeigentum richtet."

Vorwort zur Volksausgabe des 3. Band des Kapital von Benedikt Kautsky, J. H.W. Dietz Nachfolger, 1929

more

„Keiner hat so wie er die Grundlinien der Entwicklung klargelegt.“

Das Kapital – Im Zusammenhang ausgewählt und eingeleitet von Benedikt Kautsky. Alfred Kröner Verlag, Leipzig, 1929

more

„Seine eigenen Worte so vorzubringen, daß jedermann sie verstehen kann.“

Das Kapital – Gemeinverständliche Ausgabe, besorgt von Julian Borchardt. E. Laubsche Verlagsbuchhandlung, 1931

more

„Zweifellos das tiefste und revolutionärste Werk der Weltliteratur.“

Vorrede des Marx-Engels-Lenin-Instituts von Vladimir Viktorovic Adoratskij, Verlag für Literatur und Politik Wien, 1932

more

„Das ‚Kapital‘ gehört keiner einzelnen Wissenschaft allein an.“

Das Kapital – Kritik der politischen Ökonomie. Karl Korsch, Gustav Kiepenheuer Verlag, 1932

more

„Diese Theorien sind um so gefährlicher, als sie in scheinrevolutionärem Gewand auftreten.“

Vorbemerkung des Marx-Engels-Lenin-Instituts zum zweiten Band, Verlag für Literatur und Politik, 1933

more

„Marx liefert eine vernichtende Kritik der Vulgärökono­mie.“

Vorbemerkung des Marx-Engels-Lenin-Institut zur Volksausgabe des dritten Bands, Ring-Verlag A.-G., 1933

more

„Das Kapital schöpft seine Wirkung aus dem Erklä­rungsmodell der Produktionsweise.“

Das Kapital – Kritik der politischen Ökonomie. Hans Schilar, Faber & Faber

more