Termine

 
Filter
Seminarreihe
26. März 2017
28. Mai 2018, Ganztägig
Southern California Library
Los Angeles, Vereinigte Staaten

This class series aims to examine key concepts in Marx’s Capital, Volume 1 from different vantage points. Writings from various Marxist thinkers will also be included and discussed. Those who have no previous knowledge of Marx, as well as those who are long-time students of Marx will have an opportunity to ask provocative questions and have a dialogue about Marx’s critique of capitalism, his concept of an alternative and the relevance of his ideas for today.

Weiter

Ausstellung/Kultur
7. September 2017
5. Mai 2018, Ganztägig
Museum der Arbeit
Hamburg, Deutschland
Wheatpaste Karl Marx Sao Paulo 2016 Foto: picture alliance_ZUMA Press ©

„Das Kapital“ von Karl Marx ist der Klassiker einer „Kritik der politischen Ökonomie“. Der erste Band erschien 1867 in Hamburg, im Verlag von Otto Meissner. Dauerte es damals ganze vier Jahre, bis die ersten 1.000 Exemplare verkauft waren, so zählt das Werk heute neben der Bibel zu den auflagenstärksten Büchern der Welt – und gewiss zu den einflussreichsten und umstrittensten.

Weiter

Seminarreihe
14. Februar 2018, 17:00 Uhr
3. Oktober 2018, 17:00 Uhr
South West Engineering Graduate Seminar Room
Johannesburg, Südafrika

These events will cover reading Capital in the 21st century, the climate crisis, understanding fossil fuel capitalism, Marxism and the future of the South African Left, Fanon and Indigenous resistance, revisit Marxist theories of the state and discuss racisms after apartheid, intersectionality and more.

Weiter

27. März 2018
28. April 2018, Ganztägig
Volkshochschule
Trier, Deutschland
Foto: Eulenspiegel Verlag

Unter dem Motto „Karl Marx – Grüß Gott! Da bin ich wieder“ ist vom 27. März bis 28. April eine Ausstellung im VHS-Atrium (Palais Walderdorff) in der Geburtstadt von Karl Marx, in Trier, zu sehen. Grundlage ist ein Buch, das Professor Rolf Hecker im Eulenspiegel-Verlag veröffentlicht hat.

Weiter

Ausstellung
11. April 2018, 18:30 Uhr
20. Dezember 2018, 18:00 Uhr
Waschsalon Karl-Marx-Hof
Wien, Österreich
Karl Marx in Wien

Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx am 5. Mai 2018 begibt sich der Waschsalon Karl-Marx-Hof auf die Spuren des großen Theoretikers.

Weiter

Seminarreihe
18. April 2018
11. Juli 2018, Ganztägig
Campus Center am Holländischen Platz, Hörsaal 6
Kassel, Deutschland

Öffentliche Ringvorlesung aus Anlass "200 Jahre Marx" an der Universität Kassel

Weiter

Diskussion/Vortrag
24. April 2018, 10:00 Uhr
Karl-Liebknecht-Haus
Berlin, Deutschland

Vortrag von Prof. Thomas Kuczynski, der über zwei Jahrzehnte an einer Ausgabe des ersten Bandes des „Kapital“ gearbeitet hat. Sie beruht auf dem von Marx geforderten, aber nicht mehr realisiertem Vergleich der deutschen mit der französischen Ausgabe.

Weiter

Veranstaltung
25. April 2018
GEW
Frankfurt am Main, Deutschland

Am 5. Mai 2018 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag von Karl Marx. „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an sie zu verändern“, notierte der junge Marx 1845. Später forderte er programmatisch eine „Expropriation der Expropriateure“. Als überzeugter Revolutionär wurde der Autor des ‚Kapitals‘ wahlweise gefürchtet, geschmäht, gehasst oder vereinnahmt. Die lea-Fachtagung aus Anlass von Marx‘ 200. Geburtstag fokussiert auf die zentrale Frage, welchen Stellenwert man Marx‘ revolutionstheoretischen Ansichten heute beimessen kann.

Weiter

Veranstaltung
26. April 2018, 18:00 Uhr
Tshisimani Centre for Activist Education
Cape Town, Südafrika

The 21st century political scene on the African continent has been anything but quiescent, with young people involved in struggles against despotism, election fraud, repression, unemployment, privatisation of basic services, environmental degradation and corruption. Yet, on cursory observation, unlike the 20th century when Marxism was part and parcel of the political language of the time, forms of political expression associated with Marxism seem to be marginal in popular struggles today. Is Marxism on permanent retreat in Africa today?  Is it a relic from a long-forgotten from the past? What explains this shift? What animates popular struggles today? 

Weiter

Film
28. April 2018, 21:45 Uhr
Foto: Peter Dörfler ©

TV-Tipp: Am 5. Mai 2018 begehen wir den 200. Geburtstag von Karl Marx. Der Journalist, Philosoph, Historiker und Ökonom hat mit seinen Schriften die Welt verändert, wie nur wenige Denker vor und nach ihm. Seine Analysen und Theorien haben viele Menschen zu politischem Handeln motiviert: Die Marxisten. Ein Film von Peter Dörfler

Weiter

Veranstaltung
30. April 2018, 18:00 Uhr
Tshisimani Centre for Activist Education
Cape Town, Südafrika

From the Economic Freedom Fighters to NUMSA and the South African Student Congress, the words “Marxist-Leninist” are ingrained in the constitutions, manifestos and policy documents of many organisations on the left. This is interesting given the observation of the decline of Marxist ideas globally. Marxist thought, slogans and iconography are a common part of the youth political expression in South Africa today. This panel of young activists will consider the following questions: What is the appeal of Marxist ideas for youth and student movements in South Africa today? In what ways are Marxist ideas used and understood in these movements?
 

Weiter

Veranstaltung
2. Mai 2018, 19:30 Uhr
Allerweltshaus
Köln, Deutschland

"Die Philosophen haben die Welt nur unterschiedlich interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern." Dieser Satz von Karl Marx bringt den Kern seiner Ideen zum Ausdruck: Marx war Philosoph, Ökonom UND Revolutionär. Seine wissenschaftlichen Untersuchungen hatten ihn zu der Überzeugung gebracht: Jedes Gesellschaftssystem, ob Sklaverei, Feudalismus oder Kapitalismus, ist nicht von Ewigkeit her. Der Kapitalismus würde an den Punkt kommen, an dem seine gewaltigen Produktivkräfte zu Destruktivkräften werden.

Weiter

Conference
4. Mai 2018
5. Mai 2018, Ganztägig
National University of Ireland
Maynooth, Irland

In his play Marx in Soho, Howard Zinn has Marx ask “Don’t you wonder why it is necessary to proclaim me dead, again and again?” May 5, 2018 will be Marx’s 200th anniversary – one among many anniversaries which remind us of Marx and Engels’ long-lasting impact on the modern world. As we send this out, we are sandwiched between the 150th anniversary of Capital and the 100th of what Gramsci called a “Revolution against Capital” in Russia. A Call for Conference, organized by the departments of Anthropology, English and Sociology at Maynooth University, Ireland.

Weiter

Symposium
4. Mai 2018, 14:00 Uhr
Neue Universität, HS 14
Heidelberg, Deutschland

Am 5. Mai jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums richtet die Neuphilologische Fakultät der Universität Heidelberg ein Symposium aus, das nach der Bedeutung von Marx‘ Theoremen für die heutigen Geistes- und Sozialwissenschaften fragt.

Weiter

Ausstellung/Kultur
5. Mai 2018
21. Oktober 2018, Ganztägig
Rheinisches Landesmuseum
Trier, Deutschland

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag des bedeutenden Denkers des 19. Jahrhunderts, Karl Marx, zum 200. Mal. Erstmals überhaupt widmet sich eine kulturhistorische Ausstellung seinen bedeutenden Werken und dem vielfältigen Wirken in seiner Zeit. Getragen vom Land Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier wird die Landesausstellung KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT. in seiner Geburtsstadt vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 in gleich zwei Museen zu sehen sein.

Weiter

Conference
5. Mai 2018
6. Mai 2018, Ganztägig
School of Marxism, Peking University,
Beijing, China

Along with the booming of Chinese Economy and the increasing influence of China in the world arena, it is well-known today that China and Marxism has become not only attractive but also central topic to world political/cultural/and academic discussions.

Weiter

Lesung
5. Mai 2018, 17:00 Uhr
Alte Färberei Halle 8
Trier, Deutschland

Der bekannte Schauspieler Rolf Becker wird das Werk von Karl Marx Engels vortragen und einmal mehr unterstreichen, dass es unterhaltsam und lehrreich zugleich ist.

Ein Ohrenschmaus für alle, die das Manifest schon kennen – aber auch für alle, die sich neu mit marxistischer Wissenschaft beschäftigen wollen.

Weiter

5. Mai 2018, 19:00 Uhr
Trierer Stadttheater
Trier, Deutschland
Cover "Die Grenzänger": Die wilden Lieder des jungen Marx

Am 5. Mai 2018 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag von Karl Marx: Aus einer ungewöhnlichen Perspektive wirft die mehrfach preisgekrönte Gruppe DIE GRENZGÄNGER den Blick auf diesen immer wieder aktuellen Kritiker des Kapitalismus, der mit gerade 29 Jahren gemeinsam mit seinem zwei Jahre jüngeren Freund Friedrich Engels das "Manifest" verfasste: "Ein Gespenst geht um in Europa".

Weiter

Veranstaltung
5. Mai 2018, 20:00 Uhr
WABE
10405, Deutschland

200 Jahre – ein Geburtstag, der begangen wird mit Liedern der Revolutionen vor und nach seiner Zeit, mit Texten seiner Werke und mit dem Erzählen seines Lebens. Dietmar Dath würdigt Marx und sein Schaffen und Wirken in einer Festrede. Gina und Frauke Pietsch tun das in ihrem neuen Programm für ihn, für Engels, für Jenny, für uns, für die Unterdrückten und Ausgebeuteten dieser Erde.

Weiter

Veranstaltung
6. Mai 2018, 10:00 Uhr
6. Mai 2018, 16:00 Uhr
Alte Färberei Halle 8
Trier, Deutschland

Die Rosa Luxemburg Stiftungen Rheinland-Pfalz und Saarland nehmen den 200. Geburtstag zum Anlass und laden herzlich zu einer Marx Matinee nach Trier ein.
Gäste aus der Großregion Saar-Lor-Lux - aber auch aus anderen europäischen Ländern - präsentieren unterschiedliche Marx-Rezeptionen.
Was denken Marxisten heute? Welchen «Gebrauchswert» haben seine Analysen in den alltäglichen Kämpfen und Auseinandersetzungen? In welchen Projekten lebt Marx fort?

Weiter

Lesung
6. Mai 2018, 19:30 Uhr
Theater am Leibnizplatz (bremer shakespeare company)
Bremen, Deutschland

Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren, sein Geburtstag jährt sich zum Zweihundersten Mal. Aus diesem Anlaß wird der Schauspieler Rolf Becker das Manifest der Kommunistischen Partei lesen.

Weiter

9. Mai 2018, 19:00 Uhr
RLS Vortragssaal 2. Etage, nicht barrierefrei
Saarbrücken, Deutschland

Karl Marx befasste sich im Achten Kapitel des Kapitals mit dem Arbeitstag. Der Autor der Schichtplanfibel Tobias Michel kommt ins Saarland und zeigt, wie Karl Marx in seinem Hauptwerk Das Kapital die betrieblichen Konflikte um Erholungspausen, Feierabend und 24-Stunden-Schichten, wie heute in Gesundheitsbetrieben, aufarbeitet.

Weiter

Film
10. Mai 2018, 19:00 Uhr

In seinem neuen Dokumentarfilm SYSTEM ERROR macht sich der zweifache Grimme Preis-Träger Florian Opitz (SPEED - auf der Suche nach der verlorenen Zeit, DER GROSSE AUSVERKAUF) auf die Suche nach einer Erklärung für einen der großen Widersprüche unserer Zeit: Warum sind wir so besessen vom Wirtschaftswachstum, obwohl wir wissen, dass es uns am Ende schadet?

Weiter

Exkursion / Stadtrundgang
12. Mai 2018
Karl Marx Haus
Trier, Deutschland

Große Landesausstellung Karl Marx 1818-1883 und Partnerausstellungen zum Karl-Marx-Jubiläum in Trier 2018. Tagesexkursion mit geführten Besichtigungen der beiden großen Marx-Ausstellungen in Trier, Stadtführung und Besuch des Karl-Marx-Hauses in Trier 

Weiter

Exkursion / Stadtrundgang
12. Mai 2018, 14:00 Uhr
Marx' ehemaliges Wohnhaus
Berlin, Deutschland

Die Denkmaltour zum 200. Geburtstag von Karl Marx beginnt an dem einzig erhaltenen authentischen Wohnhaus in der Luisenstr. 60, in dem Marx als Student von Oktober 1838 bis März 1839 lebte. Bis 1990 befand sich an dem Gebäude eine Gedenktafel, die offenbar „verschollen“ ist. Seit einigen Jahren gibt es Bemühungen, eine neue Tafel anbringen zu lassen. Jüngst ist eine private Initiative an der Historischen Kommission zu Berlin e.V. bzw. am Historischen Beirat des Senators für Kultur und Europa gescheitert.

Weiter

Lesung
13. Mai 2018, 11:30 Uhr
Waldheim Gaisburg
Stuttgart, Deutschland

Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde von Karl Marx und Friedrich Engels verfasst und erschien im Februar 1848 in London – direkt vor der Februarrevolution in Frankreich und vor der Märzrevolution in den Staaten des Deutschen Bundes. Das Manifest begründete den erst später so genannten Marxismus und wurde im Auftrag des Bundes der Kommunisten veröffentlicht, aus welchem später die erste Internationale der Arbeiterassoziation sowie viele kommunistische und sozialistische Parteien hervorgingen.

Weiter

Lesekreis
14. Mai 2018, 19:30 Uhr
12. November 2018, 19:30 Uhr
ART SOUTERAIN GÜNTER LIMBURG
KÖLN, Deutschland

Anlässlich des 200. Geburtstagsjubiläums von Karl Marx werden wir im Kölner „Montagskränzchen“ verschiedene Marxsche Texte vorstellen und gemeinsam einige Ausschnitte aus seinem Werk lesen. Dabei möchten wir die Texte auch auf ihre Aktualität hin befragen. Alle, die das Jubiläumsjahr nutzen möchten, um sich mit dem Werk von Marx vertraut zu machen, und die Lust haben, gemeinsam über seine Hauptthesen zu diskutieren, sind herzlich eingeladen. Es sind weder Vorkenntnisse noch Vorbereitungszeit nötig, um am „Montagskränzchen“ teilzunehmen.

Weiter

Veranstaltung
17. Mai 2018, 20:00 Uhr
K-Fetisch
Berlin, Deutschland

Heiner Müller schlägt für den Umgang mit Lenin eine Strategie des Grabraubs oder der Ansteckung vor: "Erst wenn er aus dem Mausoleum raus ist. Dann ist der Virus wieder freigesetzt." Auch für die Ansteckung mit Marx und für den nach Verwesung duftenden Begriff des Proletariats gilt es die Schaufeln auszupacken - um sich weniger vom scheinheiligen Pathos der Erben oder wissenschaftlicher Desinfektion als vielmehr von der Taktlosigkeit der Grabräuber*innen und Zombies leiten zu lassen. Wie lassen sich in einem solchen Programm Proletariat, Feminismus und Antirassismus solidarisch zusammendenken? Darüber diskutieren Luise Meier und Patrick Eiden-Offe.

Weiter

Konferenz
23. Mai 2018
25. Mai 2018, Ganztägig
Promotionsaula
Tier, Deutschland

Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx (*1818 in Trier, †1883 in London) im Mai 2018 soll eine internationale Tagung zu seinem Werk an der Universität Trier und an ausgewählten Orten in der Stadt Trier veranstaltet werden, die dessen Werk und Wirkung in historischer und systematischer Weise zur Diskussion stellt.

Weiter

Seiten